Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes

Die Niedersächsische Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus Vom 22. Mai 2020 beschreibt in §1 unter Punkt 8 die Durchführung des Trainingsbetriebes unter Auflagen:

Dabei sind alle Tätigkeiten unter den geltenden Hygienevorschriften und kontaktlos unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes von 1,5 – 2,0m zwischen allen Beteiligten durchzuführen. Alle weiteren Räumlichkeiten außer den Toiletten bleiben geschlossen, so dass ein „gemütliches Beisammensein“ nach dem Training nicht konform mit der geltenden Niedersächsischen Verordnung geht.

Die Lesefassung der neuen Version der Verordnung kann hier nachgelesen werden.

 

Die oben genannten Aussagen basieren ausschließlich auf der persönlichen Interpretation des Kreisvorstandes. Bei Unsicherheiten gilt immer die aktuell gültige Fassung der Niedersächsischen Verordnung. Der Kreisschützenverband Verden e.V. übernimmt keinerlei Haftung.