RWK-Winterrunde als Fernwettkampf

Nach einem aktuellen Beschluss des Kreisverbandsvorstands soll die RWK-Winterrunde als Fernwettkampf durchgeführt werden. Daher sollen die Schützen ihre Ergebnisse auf dem eigenen Stand schießen und ihre eigenen Ergebnisse jeder Runde bis zu einen Stichtag an die RWK-Leitung melden. Hierbei wird der Meldeschluss für die Winterrunde auf den 15.09.2020 verschoben. Genauere Details zur Durchführung sind auf der RWK-Seite zu finden.